Thüringer Schlösser und Gärten : Home

Pressegespräche

 

Audiowalk für Schaubaustelle auf Schloss Schwarzburg

Einladung zum Pressetermin am 2. Juli 2019 auf Schloss Schwarzburg

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Pressevertreter,

das Anfang der 1940er Jahre stark zerstörte Hauptgebäude von Schloss Schwarzburg wird seit einigen Jahren gesichert und instandgesetzt. Die Arbeiten sind nun soweit gediehen, dass an Wochenenden zwei Räume als Schaubaustelle besichtigt werden können.

Ab dem 13. Juli können sich Gruppen mittels eines etwa eineinhalbstündigen Audiowalks ein Bild dieses denkwürdigen Ortes machen. Szenische Sprach-Klang-Erzählungen nehmen die Besucher auf eine spannende Zeitreise in die Vergangenheit des Schlosses mit. Der Audiowalk führt zunächst über einen Teil der Schlossanlage bis zum Hauptgebäude. Im Inneren des stark zerstörten Baus werden der ehemalige Ahnensaal und der noch in Entstehung befindliche Emporensaal begehbar sein. Der Audiowalk ist nur in geführten Gruppen bis zu 20 Personen möglich.

Im Vorfeld möchten wir Ihnen gemeinsam mit der Internationalen Bauausstellung Thüringen GmbH (IBA Thüringen) und dem Förderverein Schloss Schwarzburg – Denkort der Demokratie e.V. am 2. Juli, um 10 Uhr, den Audiowalk vorstellen. Treffpunkt ist der Zugang zur Baustelle des Hauptgebäudes (Bauzaun).

Hinweis: Wegen Bauarbeiten in Bad Blankenburg ist die Straße durch das Schwarzatal nicht befahrbar. Die Umleitung erfolgt über die B88 Rottenbach, Abzweig Allendorf. Es sind etwa 15 Minuten mehr Fahrtzeit einzuplanen.