B2B

Wissenswertes für Veranstalter von Reisen, Tagungen und Seminaren, Märkten und für Vertreter der Medien

Themendossiers für Medienvertreter

Gern stellen wir Ihnen für Ihre Recherchen Texte zu verschiedenen  Themschwerpunkten zur Verfügung. Bitte teilen Sie uns Ihre Fragen kurz per E-Mail mit.

  • Dornburger Schlössernacht
  • Saisoneröffnung/Pflanzenbörse
  • Dauerausstellung in den Schlössern
  • Jahresüberblick der Veranstaltungen

Fotos von den Dornburger Schlössern und Gärten

Sie benötigen für die Vermarktung Ihrer Reise oder Veranstalter aussagekräftige Fotos? Dann wenden Sie sich bitte an die Fotothek der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten.

Fotothek: pressestelle@thueringerschloesser.de

Tagen und Feiern in Dornburg

Neben historischen Räumen und grünen Gartenkulissen finden Sie auch ein modernes Schulungs- und Bildungszentrum in den Dornburger Schlössern und Gärten. Die einzelnen Räume und mietbaren Flächen finden Sie unter Tagen und Feiern in den Dornburger Schlössern und Gärten.

Beteiligungen an Veranstaltungen und Märkten

In den Dornburger Schlössern und Gärten finden beispielsweise die Pflanzenbörse und die Dornburger Schlössernacht statt. Sollten Sie Interesse an einer Beteiligungen als Händler, Gastronom oder Künstleragentur haben, so freuen wir uns über Ihre schriftliche Anfrage.

Museum Dornburger Schlösser

Max-Krehan-Straße 2
07774 Dornburg-Camburg

Tel: 03 64 27 - 21 51 30
E-Mail

Informationen für Reiseveranstalter 2020

Das Reiseziel

Am Rand eines schroffen Felsens hoch über der Saale liegt das imposante Ensemble der Dornburger Schlösser, bis 1918 Sommerresidenz der Großherzöge von Sachsen-Weimar-Eisenach. Ihre liebevoll gepflegten historischen Gärten in unterschiedlichen Stilen sind verbunden durch Terrassenwege, die eine phantastische Aussicht in die Landschaft des Saaletals bieten. Schon beim Gartenspaziergang lassen sich viele Details entdecken, etwa das weit ins Tal ragende Fünfeck und romantische Laubengänge. Rosenliebhaber finden mit über 2.000 Rosenstöcken eine große Sortenvielfalt vor.
Ein Besuch auf den Dornburger Schlössern, für den zwei bis drei Stunden einzuplanen sind, lässt sich gut mit Aufenthalten in den nahe gelegenen Städten Weimar und Jena sowie im Saale-Unstrut-Gebiet mit dem Naumburger Dom und den Weinbaugebieten um Freyburg verbinden.

Von April bis Oktober ist Museumssaison, die Gärten sind ganzjährig von 9 Uhr bis Sonnenuntergang geöffnet. Die Rosen stehen meist Mitte Juni in voller Blüte, sind jedoch bis in den Herbst hinein zu bewundern. Ein üppiger Wechselflor und eine liebevolle Pflege machen den Besuch der Gärten während der ganzen Saison reizvoll. Der am Steilhang angebaute Dornburger Wein wird im Museumsshop angeboten.

Die Besichtigung

Die drei Schlösser laden zu einer Zeitreise durch mehrere Epochen ein. Das Renaissanceschloss und das Rokokoschloss sind im Rahmen des Museumsrundgangs zu besichtigen, das Alte Schloss wird als Tagungszentrum genutzt und ist nur im Rahmen von Sonderführungen zugänglich.
Der Rundgang beginnt im Renaissanceschloss. Dort liegt der Schwerpunkt auf Johann Wolfgang von Goethe. 1828 verbrachte der Dichter mehrere Wochen in Dornburg. An den Aufenthalt erinnert die Bergstube.
Das Rokokoschloss steht im Zentrum der Anlage. Es wurde in der Mitte des 18. Jahr-hunderts als Lustschloss errichtet. Höhepunkt ist der Festsaal mit farbigem Stuckmarmor. Die Ausstellung zeigt Ausstattungsgegenstände des Schlosses aus verschiedenen Epochen. Einen Schwerpunkt bildet eine vielfältige Porzellansammlung. Zu sehen sind aber auch Grafiken, Möbel, Gemälde und barocke Jagdwaffen.
Am Alten Schloss aus dem 16. Jahrhundert gibt es Überreste einer mittelalterlichen Burg zu entdecken. Im Inneren sind trotz moderner Nutzung viele Räume der Frühen Neuzeit deutlich ablesbar, darunter der Große Kaisersaal.
Im Marstall der Schlossanlage eröffnete 2019 das Bauhaus-Werkstatt-Museum. Hier befand sich ab 1919 die Keramik-Werkstatt des Weimarer Bauhauses. Gezeigt werden die historische Lehrwerkstatt und umfang-reiche Einblicke in die hier entworfenen keramischen Formen (https://bauhaus-keramik.de).

Hier können Sie die Informationen für Reiseveranstalter 2020 in komprimierter Form aufrufen und ausdrucken.

Öffnungszeiten
Museum Dornburger Schlösser
April bis Oktober
täglich außer Mittwoch 10 bis 17 Uhr
Bauhaus-Werkstatt-Museum
ganzjährig
täglich außer Montag 10 bis 17 Uhr

Anfahrt und Parken
Direkte Zufahrt von der B88 im Saaletal nur für Fahrzeuge bis 3,5t. Anfahrt mit Reise-bussen über Zimmern. Ein- und Ausstieg Markt Dornburg. Busparkplatz Friedrich-Ludwig-Jahn-Str., gegenüber Nr. 11.

Anfahrtsplan für Reisebusse

Saison: April bis Oktober

Für Gruppen Führungen empfohlen – breites Angebot mit unterschiedlichen Schwerpunkten:

null

Dornburger Schlössernacht

Gastronomie und Übernachtung

Ratskeller am Marktplatz Dornburg mit Mittagstisch und Abendessen sowie die Möglichkeit zu Gruppenbuchungen.

Weitere Restaurants und Hotels in Jena, Weimar sowie in Richtung Saale-Unstrut-Gebiet.

Dornburger-Wein-Foto STSG Philipp Hort