Veranstaltungen auf Schloss Schwarzburg

In der Schlossanlage gestalten unterschiedliche Akteure ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm: angefangen von der Sommerfrische, Vorträgen im Torhaus, Konzerten im Kaisersaal bis hin zu Sonderführungen an ausgewählten Terminen.

 

 

Vortragsreihe Schloss Schwarzburg – Denkort der deutschen Geschichte 2021

Eintritt frei, Voranmeldung erforderlich

Ort: Schloss-Hauptgebäude, Zugang über das Nordtreppenhaus (nicht barrierefrei)

Begrenzte Teilnehmerzahl. Wir bitten um Voranmeldung über die Museumskasse im Torhaus unter T: +49 (0)36 7 30 – 39 96 30

 

Zeitraum: August bis September 2021, donnerstags

Beginn 18:00 Uhr, Einlass ab 17:45 Uhr

 

Programm

  1. August, Vortrag

Stammschloss – Barbarei – Denkort der Demokratie. Das Schicksal von Schloss Schwarzburg

Referentin: Dr. Doris Fischer, Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten

Dr. Doris Fischer, Direktorin der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, gibt Einblicke in die wechselvolle Geschichte von Schloss Schwarzburg, das Stammburg eines der ältesten Adelsgeschlechter in Thüringen war und später durch die Nationalsozialisten zum Reichsgästehaus umgebaut wurde.

 

  1. August, Vortrag

Von der Burg zur Sommerresidenz. Zur Geschichte von Schloss Schwarzburg

Referentin: Sabrina Lüderitz, Thüringer Landesmuseum Heidecksburg

Sabrina Lüderitz, Direktorin des Thüringer Landesmuseums Heidecksburg, berichtet zur Baugeschichte und ehemaligen Schlossausstattung der Nebenresidenz der Grafen und späteren Fürsten von Schwarzburg-Rudolstadt.

 

  1. September, Vortrag,

Herausforderungen und Chancen einer Schaubaustelle

Referentin: Carola Niklas, Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten

Carola Niklas, Baureferentin bei der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, gibt Einblicke in die erfolgten Baumaßnahmen der vergangenen Jahre im Schloss-Hauptgebäude von Schloss Schwarzburg, das 2019 und 2020 als Schaubaustelle präsentiert wurde.

 

  1. September, Vortrag und Gesprächsrunde

Schloss Schwarzburg – Denkort der Demokratie und Haus der Weimarer

Republik in Weimar

Referenten: Stephan Zänker, Haus der Weimarer Republik – Forum für Demokratie c.o. Weimarer Republik e.V. und Kristine Glatzel, Förderverein Schloss Schwarzburg – Denkort der Demokratie e. V.

Stephan Zänker, Geschäftsführer des Weimarer Republik e.V., und Kristine Glatzel, Förderverein Schloss Schwarzburg – Denkort der Demokratie e. V., sprechen über die Verbindung zwischen dem Haus der Weimarer Republik in Weimar und Schloss Schwarzburg als Denkort der Demokratie.

 

  1. September, Gesprächsrunde

Digitales Gästebuch – Spuren- und Zeitenlese

Nationales Projekt des Städtebaus / IBA Projekt Schloss Schwarzburg – Denkort der Demokratie

Referenten: Dr. Martina Doehler-Behzadi, Ulrike Rothe, beide IBA Thüringen und Fabian Schludi, C4 Berlin

Dr. Martina Doehler-Behzadi, Geschäftsführerin der IBA Thüringen, und Ulrike Rothe, Projektleiterin bei der IBA Thüringen, stellen zusammen mit Fabian Schludi, Geschäftsführer der Agentur C4 Berlin, ein neues digitales Vermittlungsformat für Schloss Schwarzburg vor.

 

Außerdem Veranstaltungen des Fördervereins Schloss Schwarzburg Denkort der Demokratie e.V.:

3. September 2021, 20 Uhr: Poetry Slam. Lesung und Performance

Eigene Texte können bis 30. August an info@schloss-schwarzburg.de geschickt und selbst oder von anderen vorgetragen werden. Dazu findet am 3. September vorab um 18 Uhr ein kleiner Workshop statt.

 
Freiluftkino am Kaisersaal
21. August, 20 Uhr: „Kaskade rückwärts“ (DDR 1984)
04. September, 20 Uhr: „Waltz with Bashir“ (ISR 2008)
11. September, 19 Uhr: „Jetzt, nach so viel‘ Jahren“ (BRD 1981). Regissuer Pavel Schnabel ist zum Filmgespräch anwesend

 

 

Änderungen vorbehalten.

Die gültigen Hygienevorschriften und Abstandsregelungen sind einzuhalten. Wir bitten um Beachtung der zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Regelungen.

null

Tag der Sommerfrische

Tag der Sommerfrische im Schwarzatal im August

null

2021

Thüringer Schlössertage zu Pfingsten

null

2021

Tag des offenen Denkmals im September