Veranstaltungen während der Bundesgartenschau 2021

Während der Bundesgartenschau wird die Peterskirche als Veranstaltungsort genutzt. Die einzelnen Termine finden Sie im Veranstaltungskalender der Bundesgartenschau ab April 2021.

Nachfolgend informieren wir über die Veranstaltungen der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten.

Details werden ab März 2021 ergänzt werden.

Innenraum der Peterskirche ohne die Ausstellung

Vortragsreihe in der Peterskirche

Jeweils donnerstags, 18 Uhr

 

6. Mai 2021

Die Klosterkirche St. Peter und Paul in Erfurt – Architektur und Kunst (Prof. em. Dr. Dieter Blume)

Analysiert werden Gestalt und Bauschmuck der Peterskirche vor dem Hintergrund ihrer Baugeschichte und Funktion als Klosterkirche und ordnet sie in den Kontext der Ordensarchitektur des 12. Jahrhunderts ein. Besondere Aufmerksamkeit erfahren die Wandmalereien im Zackenstil des 13. Jahrhunderts in Verbindung mit der klösterlichen Liturgie.

 

20. Mai 2021

Baugestalt und Ausstattung des Erfurter Petersklosters im Mittelalter. Neueste Forschungsergebnisse (Tim Erthel M.A.)

Vermittelt werden soll eine Vorstellung von der einst weitläufigen und prächtigen Anlage, die bis auf Teile der Kirche vor gut 200 Jahren größtenteils verlorenging. Vor allem zur Klosterkirche konnten in den letzten Jahren durch bauhistorische Untersuchungen spannende Erkenntnisse zur Baugeschichte und Baugestalt gewonnen werden. Im Vortrag werden zum Teil bisher unbekannte Bild- und Schriftquellen erstmals der Öffentlichkeit präsentiert, die Auskunft über die frühere Kirchenausstattung geben.

 

3. Juni 2021

Mittelalterliche Sonnenuhren an der Peterskirche und um Erfurt (Dipl.-Ing. Karsten Grobe)

Karsten Grobe forscht zu verschiedenen stadtgeschichtlichen Fragestellungen. Im Vortrag stellt er die Ergebnisse seiner Recherchen zu den Sonnenuhren auf dem Petersberg und in der näheren Umgebung vor. Auch Grundlagen der Berechnung und Funktion von Sonnenuhren kommen zur Sprache.

 

10. Juni 2021

Der Peterborn und die Wasserversorgung von Kloster und Zitadelle auf dem Erfurter Petersberg (Dr.-Ing. Dietmar Schmidt)

Der Vortrag gibt Einblick in einen oft übersehenen Aspekt der historischen Infrastruktur – die historische Wasserversorgung. Das Peterskloster und später die Zitadelle wurden jahrhundertelang vom einige Kilometer entfernten Peterborn über Rohrleitungen mit Trinkwasser versorgt. Der im Mittelalter angelegte Born ist bis heute erhalten und wird genutzt.

 

17. Juni 2021

Eine schwierige Liaison. Klöster und Festungen in Kurmainz (Dr. Georg Peter Karn)

Der Festungsbau auf dem Erfurter Petersberg ist ein Ergebnis der umfassenden militärischen Bauaktivitäten der Mainzer Kurfürsten. Das ist Thema eines Vortrags von Dr. Georg Peter Karn von der Landesdenkmalpflege Rheinland-Pfalz. Er zeigt, dass die eigentümliche Erfurter Verbindung einer altehrwürdigen Klosteranlage mit raum-greifenden modernen Verteidigungsanlagen der Frühen Neuzeit kein Einzelfall ist.

 

24. Juni 2021

Gartenkünstler in Thüringen (Dipl.-Ing. Dietger Hagner)

Hinter den bedeutenden Gartenkunstwerken des 18. und 19. Jahrhunderts in Thüringen stehen nicht minder bedeutsame Namen von zum Teil europaweit wirkenden Gartenkünstlern. Der Gartenreferent der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten stellt das Thüringer Wirken von gefragten Persönlichkeiten wie Hermann Fürst von Pückler-Muskau oder Eduard Petzold vor.

Erfurter Peterskirche: Chor mit Bühne in der Bauphase