Thüringer Schlösser und Gärten : Home

1. Sommerkonzert „Wege der Musik“

Freitag, 14. Juni 2019, Beginn: 19:00 Uhr
Kloster Göllingen, Turmsaal
14

KLÄNGE DER ANBETUNG - Metamorphosen über einen 809 entstandenen Pfingst-Hymnus

"Neue Wege zur Musik - Wege zur Neuen Musik" EFIM - Ensemble für Intuitive Musik Weimar

Daniel Hoffmann, Trompete/Flügelhorn Matthias von Hintzenstern, Violoncello/Obertongesang Hans Tutschku (Boston), Live-Elektronik Michael von Hintzenstern, Harmonium/Orgel

Das Konzert findet im Rahmen der thüringenweiten Konzertreihe "Neue Wege zur Musik - Wege zur Neuen Musik" statt und wird von der Kulturstiftung des Freistaates Thüringen gefördert. Seit Anfang der 1990er Jahre widmet sich das EFIM hauptsächlich Eigenprojekten. Es ist dabei stets auf der Suche nach "besonderen Orten", deren Ausstrahlung Akteure wie Zuhörer in gleicher Weise beflügelt. Bisher kam es zu Gastspielen in 30 Ländern. Kloster Göllingen steht dabei seit langem auf der Wunschliste! Das "Ensemble für Intuitive Musik Weimar" (EFIM) wurde 1980/81 gegründet, um sich für tabuisierte Avantgardemusik und vor allem die Werke von Karlheinz Stockhausen (Köln) einzusetzen. Nach der Grenzöffnung konnte die Gruppe 1990 erstmals vor ihm spielen, der in einem Brief darüber schrieb: "...es war gut, daß ich Euch endlich im Konzert erlebt habe. Euch allen möchte ich danken: Ihr habt die Intuitive Musik lebendig gehalten. Wir werden gewiss gemeinsam diese eigenartige Musikform weiterentwickeln." Im Anschluss an eine intensive Probenphase im Mai 1991 schrieb er nach Weimar: "DANKE für die Pfingsttage: auch für mich waren sie außerordentlich lehrreich, und Ihr seid einfach 4 Engel! Ich werde helfen, wann immer ich eine Chance bekomme, daß Ihr weitergeht in der Entdeckung, Klärung der Intuitiven Musik." Im Mai 2005 spielte das Ensemble nach gemeinsamer Probenarbeit mit Stockhausen sechs Stücke aus seinem Zyklus FÜR KOMMENDE ZEITEN (1968- 1970) erstmals auf CD ein, wobei der Komponist die Klangregie übernahm.

Anschließend: Konzert-­‐Imbiß und Gespräch

Bitte beachten Sie die Veröffentlichungen in der Presse und auf unserer Internetseite.

Eintritt: 10,00 Euro ermäßigt 6,00 Euro vorbehaltlich

Organisation:
Gesellschaft der Freunde der Klosterruine St. Wigbert Göllingen e.V.
T: 0 34 67 1 52 689 oder Hy: 0160 27 63 233 | info@kloster-goellingen.de oder klosterpforte-goellingen@gmx.de | www.kloster-goellingen.de