Thüringer Schlösser und Gärten : Home

Europäisches Kulturerbejahr 2018

Zu Tisch! Genießen in Schlössern und Gärten

 

„Sharing Heritage“ – das Kulturerbe miteinander teilen. Das ist die Idee hinter dem Europäischen Kulturerbejahr 2018. Viele Veranstaltungen sollen diese Erkenntnis zum Erlebnis werden lassen. Die Europäische Kommission verfolgt damit das Ziel, zum Entdecken des gemeinsamen Erbes anzuregen, es zu feiern, zu verstehen und gemeinsam für den Erhalt zu wirken. Es geht dabei um das Bewusstsein für die gemeinsame Geschichte mit ihren engen internationalen Verflechtungen. Architektur und Kunst sind immer Teil eines europaweiten Netzes und ohne den schon im Mittelalter überraschend lebendigen länderübergreifenden Austausch von Ideen und Erfahrungen gar nicht denkbar. Baudenkmale machen das besonders anschaulich – in besonderer Weise solche, die zu verschiedenen Zeiten für die Repräsentation der Kirche oder eines Staatswesens gebaut wurden. Kaum eine Kirche, ein Schloss oder ein Rathaus ist denkbar ohne die Einflüsse der architekturtheoretischen Debatten und künstlerischen Strömungen, die sich nie an politische Grenzen hielten.

Dass Denkmale für ein Jahr europaweit besonders in den Fokus gerückt werden, soll zum Bewusstsein dafür beitragen, wie intensiv historische Denkmale unser Lebensumfeld prägen. Und so soll in diesem Jahr besonders zu spüren sein, dass Erbe nicht nur bildet und erhalten werden muss, sondern auch Spaß und Genuss bereiten kann. Gemeinsam mit dem Verein Schlösser und Gärten in Deutschland e.V. stellt die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten in diesem Jahr die Tischkultur in den Vordergrund. Höhepunkt ist der 23. Juni, an dem in ganz Europa Picknicks in Stätten des gemeinsamen Kulturerbes stattfinden. Auch in Thüringen kann man dabei sein: Am Sommerpalais in Greiz, im Park von Schloss Sondershausen und in Kloster Veßra gibt es Picknicks mit Musik, wo man in entspannter Atmosphäre gemeinsam mit den anderen Gästen selbst mitgebrachte Leckereien genießen und vielleicht auch austauschen kann. Auf Schloss Wilhelmsburg in Schmalkalden, dem diesjährigen Schloss des Jahres, lockt ein musikalischer Familientag mit kulinarischen Angeboten und einem Kunsthandwerkermarkt, rund um Schloss Molsdorf herrscht musikalisch-kulinarisches Treiben und im Kirms-Krackow-Haus in Weimar werden Gerichte mit historischem Hintergrund serviert.

In Thüringen rennt die Einladung Kultur und Genuss zu verbinden, offene Türen ein. Bereits seit einigen Jahren ist die Thüringer Tischkultur ein großes Thema im landesweiten Angebot. Gastronomen und Hersteller mit originellen Ideen präsentieren gemeinsam die bekannten und die verborgenen kulinarischen Qualitäten Thüringens. Gäste und Einheimische können dabei viel Neues entdecken.

 

Links zum Thema:

www.sharingheritage.de

www.sgd-zu-tisch.de

www.thueringer-tischkultur.de

 

Programm am 23. Juni 2018

Kirms-Krackow Haus Weimar          
„Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.“ Johann Wofgang von Goethe

WERKSTÜCK WEIMAR – die Weine vom Weimarer Poetenweg
Kurzweilige Weinprobe, bei der man Interessantes über das besondere Weimarer Terroir und seine ausgezeichneten Weine erfahren und erschmecken kann. 

12.30 Uhr – 14.30 Uhr: Weinprobe „typisch Weimar“ mit einer Weinproben-Vesper, passend zu den vorgestellten Weinen des WERKSTÜCK WEIMAR (mind. 6 Weine) pro Person 26,00 €

17.00 Uhr -18.00 Uhr: Schnupperweinprobe (mind. 3 Weine) pro Person 6,50 €

Cream Tea wie im klassischen Weimar
Man kann den Nachmittagstee mit ein wenig Noblesse in Sichtweite des Weimarer Residenzschlosses, im historischen Biedermeiergarten des Kirms-Krackow-Anwesens, genießen. Heute wie vor 200 Jahren ein zauberhafter Ort, die (Kaffee-) Teezeit zu verbringen, stilecht auf dem damals bereits entwickelten Weimar-Porzellan.

15.00 Uhr – 17.30 Uhr (Gartenhaus und untere Gartenterrasse) Scones aus der eigenen Patisserie, clotted cream, Erdbeer-Minze-Marmelade, dazu unbegrenzt PG-Tea und geschäumte Milch, pro Person 9,90 €, zusätzlich mit Tea-Sandwiches pro Person 16,50 €

Kulinarischer Genuss wie bei Anna Amalia
Zu Anna Amalias Zeiten sorgte ihr französischer Mundkoch René Francois le Goullon für die leiblichen Genüsse bei Hofe und die Bewirtung der zahlreichen Gäste. Heute begeistert die Französin Elizabeth Leroy-Maaß Weimar-Besucher mit einem 3 Gänge-Menü, an dem auch Anna Amalia Ihre Freude gehabt hätte.

Cremiges Kräutersüppchen; Supreme vom Perlhuhn mit karamellisierten Möhren, Gratin und Morchelrahmsauce; warmes Schokoladenküchlein auf einem Spiegel aus Beerenjus

18.00 Uhr – 21.00 Uhr (Biedermeiergarten und Gartensalon) pro Person 29,00 € (ohne Getränke)

Für alle Angebote gilt: Reservierung/Voranmeldung erforderlich: info@latarte.eu Tel. 03643/2176310 mobil 0172/8610899

 

Kloster Veßra                                    

16.00 bis 19.00 Uhr: BürgerInnenpicknick

Gemeinsames Essen unter freiem Himmel
für Bürgerinnen und Bürger des Ortes Kloster Veßra

 

Schloss Wilhelmsburg Schmalkalden          

19.00 Uhr, Herrenküche: Das Schloss feiert!

Öffentliches Sommerfest, veranstaltet vom Freundes-kreis Schloss Wilhelmsburg und dem Schlossmuseum. Leckereien aus den Küchen der Vereinsmitglieder, insbesondere legendäre Suppen. Whiskyverkostung. Musikalisch Umrahmung durch die Gruppe An Beal Bocht - Irish Folk Music. Pro Person 15,00 € inkl. Speisen

Teilnahme nur nach Voranmeldung unter Tel. 03683/403186 oder info@museumwilhelmsburg.de

 

Schloss Molsdorf Erfurt                    

14.30 Uhr bis 18.00 Uhr: Familienpicknick im Park

Stefan aus dem Voralpenland spielt mit seinem Akkordeon auf, das Kock-Coffee-Bike verkauft Kaffee und Tee und der Kirchenverein „Sankt Trinitatis“ köstlichen Landfrauenkuchen

15.00 Uhr – 17.00 Uhr

Märchen erzählen im Tipi: Märchen zum Schmunzeln und Träumen

 

Schloss Friedenstein Gotha              

ab 12 Uhr: Herzogliches Picknick im Park von Schloss Friedenstein

Ostgarten am Schloss

Musik: Les Matelots

Das Herzogliche Picknick im Park von Schloss Friedenstein am Samstag, 23. Juni 2018 ist die perfekte Einstimmung auf das Themenjahr „Essen und Trinken am Hofe“. Bei hoffentlich strahlendem Wetter kann jeder ab 12 Uhr im Ostgarten des Schlosses im Schatten der Bäume einige gesellige Stunden mit französischer und englischer Tanzmusik durch das Ensemble Les Matelots aus Leipzig/Dresden genießen. Decken, Speisen und Getränke sollten mitgebracht werden und natürlich ist eine passende Kleidung ausdrücklich erwünscht. Schließlich ging es bei den festlichen Empfängen bei Hofe auch immer um das Gesehen werden und die Repräsentation. Die schönste Picknickgesellschaft wird gekürt, ein Gaukler sorgt für kurzweilige Unterhaltung, für Kinder gibt es historische Spiele, der Oberhofmarschall bittet zu Führungen im Schloss und vielleicht wird sich auch das Herzogspaar mit seinem Hofstaat die Ehre geben und bei diesem einmaligen Picknick mit anwesend sein.

Eintritt frei, Picknickausstattung bitte mitbringen!