Thüringer Schlösser und Gärten : Home

Burgentourismus als Bildungsauftrag

 
2012-10-12

Erfolgreicher Workshop mit namhaften Burgenexperten aus Thüringen und Südtirol in Eppan bei Bozen

Auf Einladung des Südtiroler Burgeninstituts wurde am 8. Oktober 2012 im Ansitz Gleifheim in Eppan gemeinsam mit dem Verein „Burgenstraße Thüringen“ ein erster Workshop zur Entwicklung von Standards für Burgenkarten und Burgenführern abgehalten. Die im Oktober 2011 begründete länderübergreifende Zusammenarbeit zwischen den beiden Vereinen steht
unter dem Ehrenschutz des Südtiroler Landeshauptmanns Luis Durnwalder und der Thüringer Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht.

Der Präsident des Südtiroler Burgeninstituts, Carl-Philipp Baron Hohenbühel, konnte Prof. Dr. Helmut-Eberhard Paulus (Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, Vorsitzender der Burgenstraße Thüringen) und Kai Fischer (Geschäftsführer der Burgenstraße Thüringen) sowie namhafte Vertreter der wichtigsten Burgen und Schlösser beider Länder begrüßen. Insbesondere waren Günter Schuchardt (Burghauptmann UNESCO Welterbe Wartburg),
Klaus Weschenfelder (Präsident des Deutschen Nationalkomitees des Internationalen Museumsrats / Direktor Kunstsammlungen Veste Coburg) und weitere namhafte Vertreter anwesend.

Nach den Begrüßungsworten der beiden Vorsitzenden eröffnete der Historiker Alexander Baron Hohenbühel mit dem Vortrag zur Burgenlandschaft Südtirol die Reihe der Referate. Im Folgenden sprach der Schweizer Burgenkundler Thomas Bitterli-Waldvogel (Vorsitzender des Schweizer Burgenvereins) über Burgenkarten. Abschließend referierte Toni Fischnaller (Athesia Verlag) über den touristischen Bedarf von Burgenführern. Nach dem Besuch von Schloss Moos-Schulthaus als anschauliches Beispiel für die Präsentation von Burgen
widmeten sich die Teilnehmer drei Einzelthemen im Detail.

In den Arbeitsgruppen wurde die Notwendigkeit der Kooperation zwischen den Burgen sowohl auf der Basis bilateraler Einzelpartnerschaften als auch länderübergreifend zwischen den Burgenregionen Südtirol und Thüringen herausgestellt. Über die Grenzen privater und öffentlicher Trägerschaften hinweg ist ein Erfahrungsaustausch zu praktizieren, um die Burgen angemessen in der Öffentlichkeit zu präsentieren und den Burgentourismus mit
inhaltlicher Qualität im Sinne eines umfassenden Bildungsauftrags zu optimieren. Hierbei spielt die besondere Qualität der Burgen als Identitätsträger der jeweiligen Regionen und Länder schon jetzt eine entscheidende Rolle, die es als Potenzial aber noch weitergehender als bisher zu nutzen gilt.

Weitere Arbeitsgruppen beschäftigten sich mit der Entwicklung von Qualitätsstandards für Burgenkarten und Burgenführer. Die beispielgebende Südtiroler Burgenkarte sollte im Sinne eines europaweiten Anspruchs fortentwickelt, die Qualität in informativer wie touristischer Hinsicht gesteigert sowie den technischen Anforderungen und Bedürfnissen der Nutzer angepasst werden. Hierzu sind die präsenten Daten länderbezogen digital zu sammeln und flächendeckend mit Inselkarten auszuwerten. Vollständigkeit ist dabei sowohl im Sinne der Darstellung der Länder wie des Bildungs- und Informationsauftrags anzustreben. Ergänzt durch einen Burgenführer in Printfassung und elektronischer Version kann dann die Burgenkarte eine optimale Nutzbarkeit in kulturtouristischer wie wissenschaftlicher Hinsicht
gewährleisten.

Für eine Qualitätssteigerung der Burgenführer im Allgemeinen ist die inhaltlich korrekte Aufarbeitung zu griffigen Themen entscheidende Voraussetzung für deren weitere Entwicklung zu bisher unerkannten Leistungsträgern eines nachhaltigen, sanften Tourismus. Die Entwicklung gemeinsamer Darstellungsformen für Burgenkunde und Tourismus stellt sich daher als ein dringendes Bedürfnis dar. Gleichzeitig eröffnen sich damit große Entwicklungschancen für einen gehobenen Tourismus in beiden Ländern.

Die Veranstalter werden ihre Gespräche im Juni des nächsten Jahres auf der Wartburg bei Eisenach in Thüringen fortführen.

Weitere Informationen erteilt:
Pressestelle Burgenstraße Thüringen, Herr Fischer
Tel. 0172 / 3787988

 
« zurück