Thüringer Schlösser und Gärten : Home

Herzoglicher Park Schloss Friedenstein Gotha

 
2017-06-02

Notsicherung des Leinakanal-Ufers und Brückensperrung

Aufgrund erheblicher Schäden an der östlichsten Brücke über den Leinakanal im Bereich des Tannengartens trat in den letzten Wochen verstärkt Wasser aus dem Kanaldamm. Dadurch wurden Wege und Wiesenbereiche im Englischen Garten überschwemmt.

Die Sandsteinbrücke mit Eisengeländer wurde im Zuge der Gestaltung des Tannengartens um 1870 errichtet. Nach fast 150 Jahren ist das südliche Brückenlager so stark geschädigt und die dahinterliegende Dammdichtung defekt, dass sich das Wasser einen Weg durch den Damm bahnen konnte. Im Rahmen einer kurzfristigen Notsicherung wird das geschädigte Brückenlager nun abgebaut und vorerst eine provisorische Tondichtung eingebaut. Die denkmalgerechte Sanierung der gesamten Brücke wird in den kommenden Jahren im Rahmen des 60 Millionen-Förderprojektes der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten erfolgen.

In Abstimmung mit dem Gewässerunterhaltungsverband Leinatal/Flößgraben beginnen die dringend notwendigen Sicherungsarbeiten am 6. Juni und dauern ungefähr zwei Wochen. Bereits am Pfingstwochenende wird das Wasser im Leinakanal abgestellt. Nach dem Teilabbau der Brücke und der Sicherung des Ufers kann der Kanal wieder mit Wasser gefüllt werden. Die Brücke bleibt bis zur vollständigen Sanierung gesperrt. Besucher werden gebeten, die mittlere Brücke im Tannengarten zu benutzen.

 
« zurück