Thüringer Schlösser und Gärten : Home

Woche der offenen Gärten und Schlösser

 
2017-05-04

Programm vom 9. bis 14. Mai 2017

Die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten begeht vom 9. bis 14. Mai die Woche der offenen Gärten und Schlösser. Schloss und Park Wilhelmsthal, Schloss Sondershausen mit Park, Schloss Friedenstein mit Herzoglichem Park Gotha, die Dornburger Schlösser und Gärten sowie die Wasserburg Kapellendorf laden zu Führungen, Pflanzenbörse und einem Familiennachmittag ein.

 

9. Mai    Schloss und Park Wilhelmsthal
Offizielle Saisoneröffnung der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten mit Präsentation der Figur des Nymphenbrunnens sowie der Musterachse am Marstall (für geladene Gäste)

15.30 Uhr Festkonzert im Telemannsaal frei.                                                            

 

10. Mai  Schloss Sondershausen mit Park
18.00 Uhr Familienführung durch die Sondershäuser Schlosskeller

„Wer traut sich in den Keller?“

Die Keller unter dem Schloss hatten früher sehr verschiedene Funktionen, waren „Speisekammer“, „Kühlschrank“, Brauerei oder Gefängnis. Im Barock fanden auch Hoffeste in den Schlosskellern statt. Es wurde unterirdisch getafelt und getrunken. Beim Rundgang durch die Kelleranlagen kommt manch interessante Geschichte ans Licht.

Um Anmeldung wird unter Tel. 0 36 32/62 24 20 gebeten.

Eintritt 4,00 €, Familienkarte 9,00 €

 

11. Mai Schloss Friedenstein mit Herzoglichem Park Gotha
15.00 Uhr Sonderführung „Es wird ausgewintert“

Jedes Jahr im Mai werden annähernd 1000 Orangeriepflanzen aus den Häusern ins Freie gebracht. Eine aufwendige Prozedur, an der sich seit über 300 Jahren kaum etwas geändert hat. Während der Führung mit dem Parkverwalter durch die Herzogliche Orangerie Gotha erfahren Besucher interessante Geschichten zur Orangeriekultur und zu den traditionellen Überwinterungstechniken.

Treffpunkt: Orangenhaus

Die Führung ist kostenfrei. Um Spenden für das neue Kamelienhaus in der Orangerie wird gebeten.

 

13. Mai  Dornburger Schlösser und Gärten
10.00 bis 16.00 Uhr Tag der Pflanzenfreunde mit Pflanzenbörse

Gärtnereien aus der Region bieten Pflanzen aus ihrem Sortiment, wie Beet- und Balkonpflanzen, Kübelpflanzen, Kräuter, Stauden, Bäume und Sträucher zum Verkauf an. Aus der Schlossgärtnerei können Beetpflanzen wie Mutterkraut, Wunderblume, Tithonie, Vanilleblume, Feuersalbei, außerdem besondere Gehölze, etwa Blauglockenbaum und Bienenbaum, sowie historische Kräuter und Gemüsepflanzen erworben werden. Ebenso wird ein Pflanzenquiz mit blumigen Gewinnen veranstaltet.

11.00 Uhr Führung mit dem Winzer Andreas Clauß „Der historische Weinberg an den Dornburger Schlössern“

13.00 Uhr Gartenführung mit der Gärtnerin Sabine Hübl „Aus der Praxis des Schlossgärtners“

Der Eintritt zur Pflanzenbörse und die Führungen sind kostenfrei. Der Eintritt in die Schlösser beträgt 4,00 €, Schüler sind kostenfrei.

 

14. Mai  Wasserburg Kapellendorf
14.00 Uhr Familiennachmittag

14.00 Uhr Familienführung „Von versteckten Gängen und hohen Türmen“

15.00 Uhr Wasserschöpfen aus dem Burgbrunnen und Armbrustschießen

Zum Abschluss der Saisoneröffnungswoche lädt die Wasserburg Kapellendorf zum Sonntagsausflug. Die ganze Familie wird auf eine Zeitreise mitgenommen. Nach dem Rundgang durch die Burg besteht die Möglichkeit zum Besuch des Museums in der Kemenate. Im Anschluss können sich die jungen Burgbesucher im mühsamen Wasserschöpfen aus dem Brunnen probieren oder ihre Zielgenauigkeit beim Armbrustschießen unter Beweis stellen. Zur Stärkung mit Kaffee und Kuchen kann das neben der Burg gelegene Kabarett „Fettnäppchen“ besucht werden. 

Eintritt 2,50 €, Kinder unter 12 Jahren kostenfrei.

 
« zurück