Thüringer Schlösser und Gärten : Home

Steinschlag im Schlosspark Altenstein bei Bad Liebenstein

 
2013-01-14

Ende Dezember kam es im Schlosspark Altenstein zu einem Steinschlag. Im Bereich des Rundwegs zwischen Blumenkorb und Bernhardsplatz löste sich ein etwa 1,50 x 2 Meter großer Felsblock aus dem Erdreich.

Vermutlich hatte sich nach längeren Regenfällen das Erdreich gelockert und der Felsblock hatte keine Verbindung zum Untergrund. Der Fels rollte über drei Parkwege und die Altensteiner Straße. Unterhalb des Schlosshangs blieb er liegen.

Der Vorfall zeigt, dass trotz der Bemühungen der letzten Jahre, kritische Felsbereiche zu sichern, die Gefahr natürlicher Felsabbrüche nicht ausgeschlossen werden kann. Die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten nimmt dies zum Anlass, weitere Felsbereiche im Schlosspark zu kontrollieren. Und an gefährdeten Stellen werden Hinweisschilder angebracht, die seitens der Besucher beachtet werden sollten.

 
« zurück