Thüringer Schlösser und Gärten : Home

3. Kräuterfest am Kloster Paulinzella

 
2016-06-27

Bereits zum dritten Mal findet in diesem Jahr das Kräuterfest an der Klosterruine Paulinzella statt. Am Sonntag, dem 10. Juli 2016 können Besucher von 10 bis 17 Uhr im Klostergarten zahlreiche Kräuter- und Naturprodukte wie Keramik, Salze, Gelees und Honig erwerben und verschiedene Kräuterliköre probieren. Die 21. Olitätenmajestät Cornelia Seidel führt fachkundig durch den Garten und präsentiert die Vielfalt der Kräuter. Darunter befinden sich wahre Schätze wie der imposante zwei Meter große Alant und die seltene, scharfe und ausdauernde Gartenkresse. Der Eintritt zum Fest kostet zwei Euro.

Der Kräutergarten wurde durch Familie Wallnisch aus Milbitz angelegt und ergänzt so seit 2013 das Angebot der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten im ehemaligen Kloster Paulinzella. Auf 27 Kräuterbeeten sind rund 200 verschiedene Kräutersorten angepflanzt. Das Spektrum umfasst Färberpflanzen und traditionelle Kräuter wie Mariendistel oder Weinraute. Insgesamt werden mehr als 30 Minzsorten im Garten kultiviert. Über das Jahr gibt es ein umfangreiches Veranstaltungs- und Kursprogramm rund um Kräuter und Heilpflanzen.

 

Foto: Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten

 
« zurück