Home | Kontakt | 
Thüringer Schlösser und Gärten : Home

Spendenaufruf

 

Neue Pfeifen mit Namensgravur - Spender für Orgelprospekt von Schloss Friedenstein gesucht

Die mit großzügigen Spenden unterstützte Restaurierung der Schlosskirchenorgel von Schloss Friedenstein in Gotha nähert sich dem Ende. Am 1. September 2016 wird das Instrument der Öffentlichkeit vorgestellt. Zuvor werden noch weitere Spender für die Prospektpfeifen gesucht.

Die Orgel soll im September wieder in ihrer alten Pracht zu bewundern sein. Sie wurde 1692 von dem in Zwickau ansässigen Dänen Severin Hohlbeck errichtet. 1856 baute der Orgelbauer Friedrich Knauf aus Großtabarz ein neues Orgelwerk ein. Danach diente das prachtvolle Barockgehäuse der Vorgängerorgel nur noch als Fassade, die Prospektpfeifen sind seither stumm.

Die derzeit laufende Orgelrestaurierung hatte vor allem das Orgelwerk, das eigentliche Instrument, im Blick. Die Prospektpfeifen sollten zunächst nur gereinigt werden. Angesichts der erfolgreichen Arbeit an dem bedeutsamen musikgeschichtlichen Denkmal rückt nun auch die Rekonstruktion der historischen Pfeifen ins Blickfeld. Denn lediglich in den kleinen Pfeifenfeldern sind noch die Originale der Hohlbeck-Orgel erhalten geblieben. Die größeren Pfeifen waren im Ersten Weltkrieg eingeschmolzen worden. Die stattdessen eingesetzten Zink-Attrappen wurden zusammen mit den vorhandenen Pfeifen mit Silberbronze überstrichen. Dadurch wird der ursprünglich prächtige Anblick beeinträchtigt und verfälscht.

Die Rekonstruktion der Prospektpfeifen war ursprünglich nicht vorgesehen. Die bisher gesammelten Spendenmittel werden wie geplant für die Restaurierung des Orgelinneren benötigt. Die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten bittet daher um Spenden für die Wiederherstellung der optisch wirkungsvollen Pfeifen an der Schauseite der Orgel. 9.000 Euro sind für die 45 unterschiedlich großen Stücke veranschlagt. Jeder Spender, der mit mindestens 200 Euro eine Pfeife finanziert, wird mit einer Namensgravur verewigt. Die Umsetzung erfolgt, wenn das nötige Spendenaufkommen beisammen ist. Bitte überweisen Sie Ihre Spende unter dem Stichwort „Orgelpfeifen Gotha“ auf das Spendenkonto der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten:

IBAN DE62 8208 0000 0611 8999 00
BIC DRESDEFF827


SPENDEN FÜR EINEN GUTEN ZWECK

Liebe Denkmalfreunde! Die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten ist eine gemeinnützige Denkmal-Stiftung. Als Stiftung des öffentlichen Rechts nimmt sie vielfältige Aufgaben im Interesse des Landes und seiner Bürger wahr und wird insoweit vom Freistaat Thüringen finanziell gefördert. Für die sehr umfängliche Aufgabe, kulturgeschichtlich bedeutsame Burgen, Schlösser, Gärten, Parks, Klosteranlagen und Museumsbauten zu erhalten, zu entwickeln und zu pflegen, benötigt die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten jedoch dringender denn je private Unterstützung. Als Denkmal-Stiftung ist die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten dem lebendigen Tradieren historischer und kultureller Werte zwischen den Generationen verpflichtet. So arbeiten wir mit vielen kulturellen Einrichtungen und Initiativen, mit Museen, Theatern und sonstigen Veranstaltern in gemeinsamen Projekten zusammen. Viele von uns betreute Monumente sind Statussymbole des gesamten Landes Thüringen, auf die Jung und Alt stolz sind. Die Einbindung der historischen Stätten in das gesellschaftliche Leben ist daher ein ebenso anspruchsvoller Auftrag wie das Erhalten, das Sanieren und das Restaurieren des hochwertigen Kunst- und Kulturgutes. Mit Ihrer Spende helfen Sie uns, diesen Auftrag zu erfüllen. Spenden sind in jeder Höhe willkommen und können mit dem gewünschten konkreten Spendenzweck verbunden werden. Für entsprechende Überweisungen steht Ihnen das Spendenkonto der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten bei der

Commerzbank Rudolstadt, BIC DRESDEFF827
Konto:
IBAN DE62 8208 0000 0611 8999 00

zur Verfügung. Thüringens Denkmale brauchen Ihre Hilfe!
Für jede Spende sind wir dankbar.