Home | Kontakt | 
Thüringer Schlösser und Gärten : Home

Veste Heldburg

 
2016-08-15

Neue Publikation der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten

Die Veste Heldburg gehört zu den faszinierendsten Burgen im thüringisch-fränkischen Raum. Die mittelalterliche Höhenburg blickt auf eine wechselvolle Geschichte, aus der der Ausbau zum Bergschloss im 16. Jahrhundert und die idealisierende Wiederherstellung im 19. Jahrhundert hervorragen. Nach einem verheerenden Brand 1982 und langjähriger Sanierung ist sie heute Sitz des Deutschen Burgenmuseums.

Anlässlich der Eröffnung des Deutschen Burgenmuseums am 8. September 2016 gibt die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten die zweite, völlig überarbeitete und neu bebilderte Auflage des Amtlichen Führers zur Veste Heldburg heraus. Lesenswert machen die Publikation vor allem die jüngsten Ergebnisse der intensiven Bauforschung.

Der neue Führer schildert sowohl die bewegte Historie und behutsame Sanierung der Burganlage als auch ihre qualitätvolle Architektur und künstlerische Ausstattung. Anschauliche Bilder und Pläne illustrieren die „Fränkische Leuchte“ in Geschichte und Gegenwart, ein Rundgang führt durch die Anlage. Darüber hinaus bietet der Führer Einblicke in das neue Museum.

Veste Heldburg, Amtlicher Führer der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, 2. vollständig überarbeitete Auflage, verfasst von Niels Fleck, G. Ulrich Großmann und Helmut-Eberhard Paulus, Deutscher Kunstverlag, Berlin/München 2016, ISBN 978-3-422-02427-4, 96 Seiten mit 58 meist farbigen Abbildungen, 5,80 Euro

Bild: Cover des Amtlichen Führers Veste Heldburg

 
« zurück